kontakte

Castelvecchio

Auf den Hügeln oberhalb von Sagrado, wo der Görzer Karst eine wundervolle, natürliche Landschaft von überraschender Stille bildet, liegt der Gutsbetrieb Castelvecchio. Ein einzigartiges Panorama bietet sich hier dem Beschauer und an Tagen mit besonderer Sicht schweift der Blick über die ganze Region Friaul-Julisch Venetien, von den Alpen bis zum Meer. Die eindrucksvoll bezaubernde Landschaft verschmilzt mit dem weit zurückliegenden, adeligen Ursprung dieses Ortes, der auch heute noch von der della Torre Hohenlohe Villa im Renaissancestil, umgeben von einem Park, aus dem da und dort schlanke Zypressen aufragen, und dem ausgedehnten Waldbestand mit jahrhundertealten Eichen, bezeugt wird.

Sowohl Glanz als auch Ruin haben diesen Landstrich über die Jahre hinweg gezeichnet, und noch heute ist er wegen des schwierigen, trockenen und steinigen Bodens eine Herausforderung, doch vermag gerade dieser Boden ganz unerwartete Bündnisse mit dem Menschen zu schließen. Der felsige Untergrund, die nur spärliche Schicht eisen- und kalkhaltiger roter Erde an der Oberfläche, die besonderen Windverhältnisse und die recht späte Weinlese sind die Voraussetzungen für eine Produktion, die zwar beschränkt ist, aber absolut einzigartige Charakteristiken aufzuweisen hat.

Über 500 Jahre nachdem die Familie Della Torre den Grundstein gelegt hat, arbeiten heute Leo, Mirella, Lorenzo, Benedetta und Isabella im Betrieb. Seit 1986 bewahrt diese Familie Castelvecchio und diesen scheinbar feindseligen karstischen Landstrich, der Weine und andere Erzeugnisse zu schenken, und durch sie die Liebe zu ihm zu wecken vermag.

Società Agricola a R.L. | P.Iva/C.F.: 00395790314
via Castelnuovo 2, 34078 Sagrado Gorizia
privacy policy - cookie policy